Abfallentsorgung 2016 in Rödermark

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

die Einführung des aktuellen Abfallwirtschafts- und Gebührensystems im Kalenderjahr 2009 ermöglichte es uns, die kostenintensive Restabfallmenge um mehr als die Hälfe zu reduzieren. Aus diesem Grund konnten die Abfallgebühren sieben Jahre lang konstant gehalten werden.

Mit der Übernahme der Bioabfallverwertung durch den Kreis Offenbach stiegen zum 01.01.2015 die Verwertungskosten von 46,36 €/Tonne brutto auf 95,00 €/Tonne an. In Folge der erheblichen Mehrkosten waren wir gezwungen, die Abfallgebühren neu zu kalkulieren. Die Gebührensätze ab dem 01.01.2016 finden Sie im Untermenü "Abfallgebührensystem".

Die sortenreine Abfalltrennung ist künftig – neben den ökologischen  Aspekten des Ressourcenschutzes – umso wichtiger für stabile, moderate Abfallgebühren. Dem Untermenü "Statistik" können Sie die Entsorgungs-/Verwertungspreise für die Stadt Rödermark entnehmen und sehen, dass sich die Sortierung lohnt. Für die richtige Trennung  geben wir Ihnen den Abfallratgeber 2016 zur Hand. Die Broschüre enthält zahlreiche Kontaktadressen und gibt Erläuterungen zu den Abfallarten und deren Entsorgung.

An dieser Stelle möchten wir Sie auch verstärkt auf das Online-Angebot aufmerksam machen. So können Sie sich Ihren individuellen Abfallkalender zusammenstellen, Sperrabfall anmelden oder im Online-Abfall-ABC den richtigen Entsorgungsweg nachschauen. Darüber hinaus stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Ihr Jörg Rotter
Erster Stadtrat

Back to Top