Abfallentsorgung 2017 in Rödermark

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

Vermeidung, Wiederverwendung, Stoffliches Recycling, Energetische Verwertung und Beseitigung lautet die fünfgliedrige Rangfolge im zentralen Bundesgesetz der Abfallwirtschaft, dem Kreislaufwirtschaftsgesetz.

Abfallvermeidung ist das zentrale Ziel der Abfallwirtschaft – denn was gar nicht anfällt, muss auch nicht entsorgt werden. Nicht vermeidbare Abfälle sollen in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. Die Nutzung sogenannter sekundärer Rohstoffe wie zum Beispiel Altpapier, Bioabfall oder Altglas schonen die natürlichen Ressourcen und sind daher ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz. Unser gemeinsames Ziel sollte es dabei sein, die Umwelt für nachfolgende Generationen intakt zu halten. Damit dies auch gelingt, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Helfen Sie uns! Vermeiden Sie Abfälle und trennen die Wertstoffe richtig! Wie das geht, erfahren Sie ausführlich auf den folgenden Seiten und im Abfallratgeber 2017, der im Dezember an die Haushalte verteilt wurde. Dort finden Sie auch den Abfuhrkalender, in dem in gewohnter Weise die kommunalen Abfuhrtermine für das Stadtgebiet von Rödermark aufgeführt sind.

Darüber hinaus möchten wir Sie auch auf unser Online-Angebot aufmerksam machen. So können Sie sich Ihren individuellen Abfallkalender zusammenstellen, Sperrabfall anmelden oder im oder im Online-Abfall-ABC über den richtigen Entsorgungsweg erkundigen. Bei Fragen rund um das Thema "Abfall" stehen Ihnen natürlich auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe nach wie vor gerne zur Verfügung.

Aus aktuellem Anlass richte ich mich hier nochmals mit einem persönlichen Anliegen an Sie. Rödermark ist unser Heimatsort und wir benötigen für unser Wohlbefinden eine saubere Umwelt! Zu den Themen "Umgang mit Abfall in der Öffentlichkeit, Hundekot und Straßenreinigungspflicht" finden Sie im Abfallratgeber auf den Seiten 22 und 23 einige Informationen.

Mit freundlichen Grüßen


Ihr Jörg Rotter
Erster Stadtrat

Back to Top