Abfallentsorgung 2020 in Rödermark

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

Abfälle sind aus Gründen des Ressourcenschutzes zu vermeiden oder im Rahmen der Kreislaufwirtschaft wieder zu verwerten. Dieser Leitsatz ist umso wichtiger vor dem Hintergrund des nicht mehr zu übersehenden Klimawandels.

Abfallvermeidung ist das zentrale Ziel, denn was gar nicht erst anfällt, muss auch nicht entsorgt werden. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf die Möglichkeit hinweisen, Alltags- und Gebrauchsgegenstände im Werkstatt-Café zu reparieren oder über den Verschenk- und Tauschmarkt Jemandem eine Freude zu bereiten.

Nicht vermeidbare Abfälle sollen in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. Die Nutzung sogenannter sekundärer Rohstoffe, wie zum Beispiel Altglas, Altkleider, Altmetall, Altpapier, Bioabfall, Elektrogeräte oder Grünabfall schonen die natürlichen Ressourcen und sind daher ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz. Dabei ist es wichtig, die Rohstoffe möglichst ohne Fremdanteile oder Verunreinigungen zu erfassen. Wie den abfallwirtschaftlichen Kenndaten entnommen werden kann, entlastet die Abfalltrennung auch den Gebührenhaushalt.

Helfen Sie uns! Vermeiden Sie Abfälle und trennen die Wertstoffe richtig! Wie das geht, erfahren Sie ausführlich auf den folgenden Seiten oder im Abfallratgeber 2020. Der Abfuhrkalender 2020 zeigt Ihnen in gewohnter Weise die kommunalen Abfuhrtermine für das Stadtgebiet von Rödermark und auf der Rückseite eine Kurz-Übersicht zur Abfalltrennung.

Darüber hinaus steht Ihnen ein umfangreiches Online-Angebot zur Verfügung. So können Sie sich Ihren individuellen Abfallkalender zusammenstellen, Sperrabfall anmelden oder im Abfall-ABC über den richtigen Entsorgungsweg erkundigen. Bei Fragen rund um das Thema "Abfall" stehen Ihnen natürlich auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalen Betriebe nach wie vor gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

Ihr Jörg Rotter, Bürgermeister

 

 

 

 

Back to Top