Restabfall

Was wird gesammelt?
Kurz gesagt alles, was nach dem aussortieren der Wertstoffe (z.B. Verkaufsverpackungen, Bioabfall, Grünschnitt, Elektrogeräte, Altpapier und Altglas), Sperrabfall und Sonderabfälle übrig bleibt.

In das Restabfallgefäß gehören u.a. (siehe auch ABFALL-ABC):
Asche, Haushaltsgegenstände, Hygieneartikel, Katzenstreu (mineralisch), Kleidung/Schuhe, Staubsaugerbeutel, Straßenkehricht, Tapeten, Windeln, Zigarettenkippen  

Nicht in das Restabfallgefäß gehören u.a.:

Altglas, Altpapier/Kartonage, Batterien, Bauschutt, Bio-/Grünabfälle, Elektrogeräte, Erde, Keramik, Mineralfaserdämmstoffe, Verkaufsverpackungen mit dem Grünen Punkt, sonstige verwertbare Abfälle.

 

VERKAUFSTELLEN FÜR RESTABFALLSÄCKE

Gebühr für 50-Liter-Restabfallsack (ab 01.01.2021): 7,50 € pro Stück
Preis für 120-Liter-Gartenabfallsack: 0,50 € pro Stück (Nur für die zwei Gartenabfallsammlungen im Jahr! Nicht für Bioabfall oder Fall-Obst!)

Ober-Roden

(Papierkörbchen, Breidert-City-Center → In der Zeit vom 02.08. bis 14.08.2021 wegen Urlaub geschlossen

(Postagentur, Frankfurter Straße 19 → Verkauf wurde eingestellt)

"Servicestelle Entsorgung", Dieburger Straße 9-11 (Innenhof)

Urberach

Kiosk am Bahnhof, Bahnhofstraße 57

Das Dingsda Mietregal, Konrad-Adenauer-Straße 5-7   

WaldackerElektro Kohl, Hauptstraße 29

 

WINDELSÄCKE

Die Stadt Rödermark stellt für Kleinkinder bis drei Jahre und inkontinente, pflegebedürftige Personen pro Monat 1 Windelsack kostenfrei zur Verfügung. Diese sind an der Zentrale im Rathaus Urberach, Konrad-Adenauer-Straße 4-8, gegen Vorlage einer Geburtsurkunde bzw. ärztlichen Attestes erhältlich (Die Ausgabe wird aktuell in Folge der CORONA-Beschränkungen an der Eingangstür vorgenommen). Die Abholung der Windelsäcke erfolgt im Rahmen der Restabfallabfuhr. 

 

 

Restabfallbeseitigung

Der in Rödermark gesammelte Restabfall wird der entsorgungspflichtigen Körperschaft, dem Kreis Offenbach angedient. Der Kreis bzw. die mit dem operativen Geschäft beauftagte Rhein-Main Abfall GmbH führt das Material dem Müllheizkraftwerk Frankfurt, 60439 Frankfurt zu (Informationen zum MHKW Frankfurt).

 

 

Back to Top