Aktuelle Straßensperrungen

Glasfaserkabel für den schnellen Datentransfer werden derzeit in mehreren Straßen verlegt. Für größere Behinderungen sorgt dies meist nicht. Anders in der Dieburger Straße, wo Arbeiten für den Zeitraum vom 26. Juni bis zum 13. Juli angekündigt sind. Während dieser knapp drei Wochen wird die Durchgangsstraße in Ober-Roden ab der Hermann-Ehlers-Straße hinter dem Bahnübergang bis zum Bahnhof als Einbahnstraße ausgewiesen. Ab dem Bahnhof geht es mit einer halbseitigen Sperrung bis zur Forststraße weiter. Die Seitenstraßen werden zu Sackgassen – die Zufahrt zur Dieburger Straße ist dort nicht möglich. Umgeleitet werden Kraftfahrzeuge über die Friedrich-Ebert-Straße, die Babenhäuser Straße und die Hermann-Ehlers-Straße.

Aufgrund von Gleisarbeiten muss der Bahnübergang in Ober-Roden, über den der Feldweg zur Kläranlage und Hundeverein führt, in der Zeit vom 16. Juli 2024 (8 Uhr) bis 17. Juli 2024 (16 Uhr) voll gesperrt werden.

Die Rathenaustraße in Ober-Roden muss aufgrund des Gemeindefestes der Evangelischen Kirche am 7. und 8. September 2024 voll gesperrt werden. Die Zufahrt für Einsatz- und Rettungsfahrzeuge ist möglich.

Aufgrund von Abrissarbeiten muss die Schulstraße in Ober-Roden auf Höhe der Hausnummer 14 vom 17. bis 28. Juni 2024 halbseitig gesperrt werden, wodurch es für den Verkehr zu Behinderungen kommen kann.

Aufgrund eines Hausanschlusses muss der Seppl-Herberger-Weg in Ober-Roden vom 3. bis 13. Juli 2024 auf Höhe der Hausnummer 11 für den Verkehr voll gesperrt werden. Für den Fuß- und Radverkehr bleibt die Straße einseitig frei.

Durch Versorgerarbeiten zur Sanierung von Trinkwasserleitungen muss die Straße „Am Zilliggarten“ in Urberach in zwei weiteren Abschnitten für den Kfz-Verkehr voll gesperrt werden: ab dem 1. Juli für rund zwei Wochen zwischen Bahnübergang und Rodaustraße, vom 8. Juli bis voraussichtlich 2. August 2024 südlich und nördlich der Rodaustraße. In der Rodaustraße ist zudem mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Umleitung für Kraftfahrzeuge hoch zum Keltendenkmal erfolgt als Einbahnstraßenregelung über den Wirtschaftsweg in Höhe der Carl-Benz-Straße/Neubaugebiet Rennwiesen und ausfahrend über den Weg entlang der Bahngleise. Radler und Fußgänger können die Baustelle passieren.

Aufgrund von Gartenbauarbeiten muss die Bischof-Ketteler-Straße in Urberach in Höhe der Hausnummern 15 bis 17 zweimal gesperrt werden: vom 26. bis zum 28. Juni und vom 1. bis 4. Juli. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

Aufgrund von Arbeiten an den Hochspannungsleitungen müssen zwei Wirtschaftswege, die an das Umspannwerk in Urberach angrenzen, mehrere Monate gesperrt werden. Vom 17. Juni bis voraussichtlich zum 7. Oktober können der Offenthaler Weg und der Weg „Auf der Tränk“ nicht genutzt werden. Das gilt für Kraftfahrzeuge, Radfahrer und Fußgänger.

Für die Erneuerung der Wasserversorgungsleitung nebst Hausanschlüssen muss die Ulmenstraße in Waldacker (Sackgasse mit Wendehammer) vom 16. Mai bis voraussichtlich zum 2. August 2024 für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Zufahrt für Feuerwehr, Krankenwagen und Müllabfuhr wird gewährleistet.

Back to Top